Langzeit-EKG

Mit einem Langzeit-EKG lassen sich Herzrhythmusstörungen ermitteln. Dabei wird über einen Zeitraum von 24 Stunden kontinuierlich die elektrische Aktivität des Herzens aufgezeichnet. So lassen sich auch Arrhythmien aufspüren, die nur gelegentlich auftreten.

Dem Patienten werden Elektroden im Brustbereich angebracht, über die die Messung erfolgt. Er erhält außerdem ein kleines mobiles Aufzeichnungsgerät, welches er immer bei sich tragen muss, mit dem er aber problemlos seinen Alltag bewältigen kann.

Die aufgezeichneten Daten werden anschließend am Computer ausgewertet. Das Langzeit-EKG wird angewendet bei Verdacht auf Herzrhythmusstörungen und bei Symptomen wie Herzrasen und Schwindel, außerdem nach einem Kollaps. Des Weiteren spielt es eine wichtige Rolle, um eine herzrhythmusstabilisierende Therapie zu überwachen.

Praxis Dr. Schlichtmann
Rudolf-Klug-Weg 5
22455 Hamburg


040 63 73 74 39 040 36 94 56 18 praxis@dr-schlichtmann.de


Sprechzeiten
Mo Di Mi Do Fr

Kontakt

Anruf E-Mail Anfahrt Zeiten Kontakt­formular Termin

Vorbestellen

Service

Bestell­formular

Social Media

Sprechzeiten

Mo Di Mi Do Fr

Betriebsferien

31.07.2023 – 11.08.2023

16.10.2023 - 27.10.2023

Webseite übersetzen

Tippen Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf die jeweilige Flagge, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um das Übersetzungs-Tool zu laden.

Mit dem Laden der Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung vom Google Übersetzer.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hinweis: Die Übersetzungen sind maschinelle Übersetzungen
und daher nicht zu 100 Prozent perfekt.

Empfehlen Sie uns weiter
Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Webseite übersetzen

Wählen Sie die jeweilige Flagge an, um die Seite zu übersetzen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um das Übersetzungs-Tool zu laden.

Mit dem Laden der Inhalte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung vom Google Übersetzer.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hinweis: Die Übersetzungen sind maschinelle Übersetzungen
und daher nicht zu 100 Prozent perfekt.